13.07.2018

Pressemitteilung: Produktionsstart des Elektrostadtautos e.GO Life

Ministerpräsident Armin Laschet eröffnet erstes e.GO-Werk in Aachen

Aachen, 13. Juli 2018 – Heute eröffneten Armin Laschet (Ministerpräsident, Land Nordrhein-Westfalen), Marcel Philipp (Oberbürgermeister, Stadt Aachen) und Professor Günther Schuh (CEO, e.GO Mobile AG) feierlich vor über 200 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik das erste Werk der e.GO Mobile AG am Standort Aachen Rothe Erde.  Monty Klepzig (Architekt Pasucha&Klepzig) übergab symbolisch den Schlüssel für das Werk an Professor Günther Schuh und den Werksleiter Dr. Bastian Lüdtke. Die e.GO Mobile AG produziert in Werk 1, einer Industrie 4.0-Vorzeigefabrik, das Elektrostadtauto e.GO Life. Die Produktion ist von der Entwicklung über den Einkauf bis hin zur Montage gekennzeichnet durch digitale Kontinuität sowohl in der Prozessdefinition als auch im Materialfluss. Die erste Kundenauslieferung des e.GO Life erfolgt Ende dieses Jahres.

Im Anschluss an die offizielle Eröffnung begann das Rahmenprogramm mit Werksführungen für die Gäste und ersten Probefahrten mit dem e.GO Life.


Die offizielle Schlüsselübergabe bei der Eröffnung des Werk 1 der e.GO Mobile AG. V.l.n.r.: Dr. Bernd Bohr (Vorsitzender des Hochschulrates), Marcel Philipp (Oberbürgermeister der Stadt Aachen), Professor Günther Schuh (CEO der e.GO Mobile AG), Armin Laschet (Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen), Dr. Bastian Lüdtke (Leiter Werk 1 der e.GO Mobile AG), Stefan Seiberth (President Powertrain Solutions bei Bosch) und Monty Klepzig (Architekt Pasucha&Klepzig) Copyright e.GO Mobile AG


17.05.2018

Pressemitteilung: e.GO Life und e.GO Mover auf der CEBIT 2018

e.GO stellt Mobilitätslösungen der Zukunft vor

Hannover, 11. Juni 2018 – e.GO präsentiert auf der CEBIT in Hannover (Messegelände, Halle 25, Stand A27) vom 11. bis 15. Juni 2018 den Elektrokleinbus e.GO Mover, das Stadtauto e.GO Life sowie neue Mobilitätslösungen für den großstädtischen Bereich. Die e.GO Digital GmbH, die Digitalisierungseinheit des Elektromobilherstellers e.GO Mobile AG, entwickelt cloudbasierte On-Demand-Lösungen für den zukünftigen Innenstadtverkehr. Am e.GO Life wird gezeigt, welche Connected Services in einem besonders günstigen e-Fahrzeug möglich sind.

 


e.GO Mover


15.05.2018

Pressemitteilung: Aachen wird zum Modellstandort für zukünftige urbane Mobilitätslösungen

Die Stadt Aachen und e.GO eröffnen die Initiative Erlebniswelt Mobilität Aachen

Aachen, 15. Mai 2018 – Gestern eröffneten Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen und Professor Günther Schuh, CEO der e.GO Mobile AG, feierlich die Initiative Erlebniswelt Mobilität Aachen im Aachener Rathaus. Gemeinsam mit weiteren Forschungs- und Entwicklungstreibern aus Aachen schaffen die Partner eine Plattform, um praxisnah Technologien in den Themenfeldern hochautomatisiertes Fahren sowie Smart Cities zu erproben. Ziel des Verbundes ist es, ein Mobilitätssystem entstehen zu lassen, das die Aachener Bürgerinnen und Bürger mit einbezieht und in ihrer täglichen Mobilität unterstützt.


Die Projektpartner bei der Eröffnung der Erlebniswelt Aachen im Weißen Saal des Aachener Rathauses, Copyright e.GO Mobile AG/Andreas Hermann


23.04.2018

Pressemitteilung: e.GO auf der Hannover Messe 2018

e.GO stellt den Elektrokleinbus e.GO Mover sowie Lösungen für die Elektromobilität der Zukunft am Stand von Microsoft vor

Aachen/Hannover, 22. April 2018 – e.GO präsentiert auf dem Microsoft-Stand (Halle 7, Stand C40) auf der Hannover Messe vom 23. bis 27. April 2018 den Elektrokleinbus e.GO Mover für den Stadtverkehr sowie erste Mobilitätslösungen für den großstädtischen und industriellen Bereich. Die e.GO Digital GmbH, die Digitalisierungseinheit des Elektromobilherstellers e.GO Mobile AG, erarbeitet datenbasierte Dienstleistungen rund um den elektrisch und autonom fahrenden Kleinbus e.GO Mover. Um agil und effizient anwenderorientierte Apps zu entwickeln, kommt die Cloud-Plattform Microsoft Azure zum Einsatz. e.GO Digital ist einer von mehr als 25 Microsoft Partnern und Kunden, die auf dem Microsoft-Stand IoT-Lösungen auf Basis von Microsoft-Technologien vorstellen.


e.GO Mover


11.04.2018

Pressemitteilung: Bosch und e.GO bringen stressfreies Parken nach Aachen

Automated Valet Parking demnächst im neuen Parkhaus auf dem RWTH Aachen Campus
 

  • Bosch und e.GO vereinbaren Zusammenarbeit zum Automated Valet Parking.
  • Bosch-Geschäftsführer Hoheisel: „Selbst parken ist ein Auslaufmodell.“
  • Zwölf e.GO Life werden fit gemacht für den automatisierten Einpark- und Vorfahrservice.
     

Aachen/Stuttgart, 11. April 2018 – So sieht stressfreies Parken der Zukunft aus: Anhalten, aussteigen, Smartphone zücken und das Auto per App-Befehl zum Einparken schicken. Mit Automated Valet Parking von Bosch kommt diese Zukunft noch in diesem Jahr nach Aachen in das 2018 neu errichtete Parkhaus des von der Immofinanz errichteten Clusters Produktionstechnik auf dem RWTH Aachen Campus. Dazu haben Bosch und der Fahrzeughersteller e.GO jetzt eine Zusammenarbeit vereinbart. Bosch kümmert sich um die Infrastrukturtechnik im Parkhaus und macht Autos gemeinsam mit e.GO fit für den automatisierten Einpark- und Vorfahrservice. Im ersten Schritt soll das Automated Valet Parking mit bis zu zwölf e.GO Life – so heißen die Fahrzeugmodelle des Aachener Start ups – realisiert werden. Die Autos gehören zum Fuhrpark von e.GO und stehen Mitarbeitern des Unternehmens für Dienstfahrten sowie zur Vorführung des automatisierten Einpark- und Vorfahrservices zur Verfügung. Im zweiten Schritt wollen Bosch und e.GO mithilfe des Automated Valet Parkings die Flächenausnutzung im Parkhaus verbessern.


Copyright e.GO Mobile AG


17.03.2018

Pressemitteilung: Das Aachener Stadtauto e.GO Life jetzt auch in Bonn

e.GO Mobile AG eröffnet Pop-Up-Store in der Bonner Innenstadt

Aachen/Bonn, 17. März 2018 – Das Elektroauto-Unternehmen e.GO Mobile AG stellt sein Stadtauto e.GO Life ab sofort in einem Pop-Up-Store in der Bonner Innenstadt aus. Ein halbes Jahr lang informieren die Mitarbeiter dort die Besucher über die Elektroinnovationen aus Aachen.

Zusammen mit Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Reinhard Limbach, erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bonn, sowie Jean-Pierre Schneider, Caritasdirektor der Stadt Bonn, eröffnete Prof. Dr. Günther Schuh, CEO der e.GO Mobile AG, heute Morgen feierlich den Pop-Up-Store in der Fürstenstraße 1. „Wir eröffnen unseren zweiten Pop-Up-Store in Bonn, weil wir glauben, dass gerade hier das Interesse an einem schicken und günstigen Stadtauto besonders groß sein dürfte“, veranschaulicht Schuh in seiner Eröffnungsrede.


Jean-Pierre Schneider (Caritas), Horst Becker (MdL), Günther Schuh (e.GO), Reinhard Limbach (Stadt Bonn), Andreas Pinkwart (NRW-Wirtschaftsminister) und Stephan Krumm (e.GO) bei der Eröffnung des e.GO Pop-Up-Stores in Bonn (v.l.n.r.) Copyright e.GO Mobile AG