• Die MVG will herausfinden, wie sich autonome Busse im öffentlichen Betrieb bewähren können.
  • Dazu wird mehrere Wochen lang ein elektrisch betriebener Bus auf zwei verschiedenen Ring-Kursen durch den Park fahren.
  • Zunächst ist noch ein Fahrer im Bus, weil das Fahrzeug Umgebungsdaten sammelt

Schon vor zwei Jahren haben die Stadtwerke München (SWM) an ihrem Hauptsitz für ein paar Tage einen autonom fahrenden Elektrobus getestet. Das Modell eines französischen Herstellers fuhr im Innenhof zwischen dem Hintereingang und der Kantine hin und her. Jetzt wollen die SWM bei einem deutlich intensiveren Probelauf herausfinden, wie sich autonome Busse im öffentlichen Betrieb bewähren können. Und zwar im Olympiapark, auf einer Strecke von mehreren Kilometern.

Link: SZ.de