10.11.2016

Pressemitteilung: BOSCH und e.GO Mobile schließen Kooperationsvertrag für e-Mobility Services

Aachen/Stuttgart, 10. November 2016 – Die Robert Bosch GmbH und die e.GO Mobile AG arbeiten künftig in den Bereichen Connectivity- und After-Sales-Services zusammen. Dr. Markus Heyn, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, und Prof. Günther Schuh, CEO der e.GO Mobile AG, unterzeichneten gestern in Aachen eine entsprechende Vereinbarung.


Der Design-Prototyp e.GO Life: Dr. Markus Heyn, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, und Prof. Günther Schuh, CEO der e.GO Mobile AG


12.10.2016

Ladies in Black und e.GO starten gemeinsam in die nächste Saison

Die e.GO Mobile AG wird Co-Sponsor der LiB




10.10.2016

Elektromobilität - Made in Aachen - Interview mit Olaf Wendt, UdZPraxis 2/2015



28.07.2016

RTL WEST: Elektromobilität aus Aachen – StreetScooter und e.GO Life

Gleich zwei Berichte bei RTL WEST über die Entwicklung von Elektrofahrzeugen auf dem RWTH Aachen Campus: Die Deutsche Post DHL Group kündigte heute gemeinsam mit Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, CO2-freie Paketzustellung per StreetScooter an.

Und direkt im Anschluss: Das neue Aachener Elektroauto e.GO Life, das für jeden bezahlbar ist. Die RTL WEST-Redakteurin Anne Mensing testete persönlich das Rolling Chassis und ist von e.GO Life absolut überzeugt.

Link: Video ab 18:53 min.




24.06.2016

Pressemitteilung: Bezahlbares Elektroauto durch Industrie 4.0

Die e.GO Mobile AG bringt mit ihrem Elektrofahrzeug Bewegung in den Markt


Aachen, 24. Juni 2016 – Die e.GO Mobile AG entwickelt auf dem RWTH Aachen Campus ein besonders günstiges Elektrofahrzeug. Die Produktionsforscher um Prof. Günther Schuh, CEO der e.GO Mobile AG, zeigen, dass mit Industrie 4.0 hochiterative Entwicklungsprozesse und eine besonders kostengünstige Prototypen- und Kleinserienproduktion möglich ist. Der Beweis ist geglückt.


e.GO Life: Rolling Chassis (links) und Design-Prototyp (rechts)


11.06.2016

WirtschaftsWoche "Aachener Entwickler bauen günstigen E-Flitzer für die Stadt"

Forscher der RWTH Aachen wollen in zwei Jahren einen kleinen Elektro-Zweisitzer für 12.500 Euro auf den Markt bringen.

Aachen mausert sich zur Hauptstadt der Elektroauto-Produktion. Der Streetscooter etwa, entwickelt von Forschern der örtlichen Technischen Hochschule (TH), wird bereits gebaut. Das Modell, das konkret für die Bedürfnisse von Paketdiensten entwickelt wurde, gefiel der Deutschen Post so gut, dass sie das Jungunternehmen kurzerhand kaufte.

Link: Wirtschaftswoche






Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Ihre Auswahl wurde gesichert.