24.06.2016

Pressemitteilung: Bezahlbares Elektroauto durch Industrie 4.0

Die e.GO Mobile AG bringt mit ihrem Elektrofahrzeug Bewegung in den Markt


Aachen, 24. Juni 2016 – Die e.GO Mobile AG entwickelt auf dem RWTH Aachen Campus ein besonders günstiges Elektrofahrzeug. Die Produktionsforscher um Prof. Günther Schuh, CEO der e.GO Mobile AG, zeigen, dass mit Industrie 4.0 hochiterative Entwicklungsprozesse und eine besonders kostengünstige Prototypen- und Kleinserienproduktion möglich ist. Der Beweis ist geglückt.


e.GO Life: Rolling Chassis (links) und Design-Prototyp (rechts)


11.06.2016

WirtschaftsWoche "Aachener Entwickler bauen günstigen E-Flitzer für die Stadt"

Forscher der RWTH Aachen wollen in zwei Jahren einen kleinen Elektro-Zweisitzer für 12.500 Euro auf den Markt bringen.

Aachen mausert sich zur Hauptstadt der Elektroauto-Produktion. Der Streetscooter etwa, entwickelt von Forschern der örtlichen Technischen Hochschule (TH), wird bereits gebaut. Das Modell, das konkret für die Bedürfnisse von Paketdiensten entwickelt wurde, gefiel der Deutschen Post so gut, dass sie das Jungunternehmen kurzerhand kaufte.

Link: Wirtschaftswoche




24.06.2015

Die Welt "Sonderthema Mobiliät aus Aachen (Ausschnitt)"



30.03.2015

Twizy-Konkurrent: e.GO plant City-Stromer auf C16-Basis

Ende letzten Jahres sorgte die Übernahme von StreetScooter durch die Deutsche Post für einigen Wirbel, allerdings setzen die „Gelben“ vor allem auf Zustellfahrzeuge. Ein kleiner Stromer blieb hingegen außen vor - bis jetzt.

Mit dem Kauf von StreetScooter setzt die Deutsche Post auf Elektroautos, allerdings vor allem auf Lieferwagen. Der ebenfalls von StreetScooter entwickelte C16 (Bild) scheint hingegen seither außen vor, weswegen dessen „Vater“ - RWTH-Professor Günther Schuh - nun eine neue Stromer-Firma namens e.GO Mobile auflegt. Die wird zum 1. April eingetragen und künftig ebenfalls in Aachen elektrische City-Flitzer bauen. Auf Basis des C16 wird bereits ein Stromer entwickelt, der vor allem dem Renault Twizy Konkurrenz machen soll.

Link: www.green-motors.de

 




22.03.2015

Welt am Sonntag "Neue Autos braucht das Land"



09.02.2015

Eine zweite Aachener Firma setzt auf Elektroautos